Principles of Personal Defence – Jeff Cooper

Principles of Personal Defense von Jeff CooperMehr als ein kleines Pamphlet ist es nicht, aber umso einflussreicher: Principles of Personal Defense von Jeff Cooper. In nur sieben Prinzipien inklusive kurzen Erläuterungen stellt Cooper klar, was man braucht, um sich im Notfall richtig, also erfolgreich zu verteidigen. Nicht „wie verteidige ich mich gesetzesgemäss“, nicht „ich kann doch weglaufen“, nicht „ich warte auf die Polizei“. Die Polizei ist nicht da, sonst würde der Angriff nicht stattfinden. Der Angreifer kann schneller sein. Und dem Angreifer, dem Verbrecher, dem Mörder ist das Gesetz aber sowas von scheissegal! Wenn es ums Überleben geht, zählt nur das Überleben. Sonst nichts. Diesem Fakt enspricht auch das österreichische Gesetz:

Nicht rechtswidrig handelt, wer sich nur der Verteidigung bedient, die notwendig ist, um einen gegenwärtigen oder unmittelbar drohenden rechtswidrigen Angriff auf Leben, Gesundheit, körperliche Unversehrtheit, Freiheit oder Vermögen von sich oder einem anderen abzuwehren.

Man muss nicht weglaufen, man muss sich nicht darauf verlassen, dass der Einbrecher einen nur fesselt aber sonst nichts tut. Nein! Man darf sich wehren. „Das Recht braucht dem Unrecht nicht zu weichen.“ Egal, wie komplett anders das viele Journalisten und Politiker darstellen, die es alle besser wissen (nicht sollten, sie tun es, aber sie heucheln und lügen und stehen somit auf Seite des Verbrechens).

Coopers sieben Prinzipien sind:

  1. Alertness
  2. Decisiveness
  3. Aggressiveness
  4. Speed
  5. Coolness
  6. Ruthlessness
  7. Surprise

Also: Wachsam sein, entschlossen, aggressiv und schnell, kühlen Kopf bewahren, ohne Zweifel im Hinterkopf und überraschend zuschlagen. Manche mögen bei Punkten 3 und 6 überrascht bis entsetzt sein: das ist ein Fehler! Wenn es darum geht, sein eigenes Leben zu schützen, darf man auch mal aggressiv sein. Und Zweifel sollte man auch nie dran haben, dass das eigene Leben mehr wert ist als das eines Verbrechers, eines Mörders oder eines Schlägers.

Cooper wird von vielen Menschen als Vorreiter angeshen und oft zitiert. Das israelische Militär ist eines der besten der Welt. Sie haben ja auch viel Übung und Erfahrung. Das israelische Kampfsystem Krav Maga hält sich ziemlich genau an diese sieben Prinzipien. Das kann kein Zufall sein.
Principals of Personal Defence ist auch bei The Book Depository erhältlich: der Versand ist gratis, dauert zwar etwas länger, aber die Bücher sind fast alle günstiger.

Tapatalk

Tapatalk LogoTapatalk ist wohl die beste Forumssoftware für unterwegs. Normalerweise sind die Foren auf Smartphones schlecht zu lesen, da es viel formatierten und verteilten Text gibt, dazwischen viele kleine Links und Buttons, die man versehentlich erwischen kann.

Tapatalk räumt damit auf: das ganze nutzlose Rundherum verschwindet, und in einer Text-Only Ansicht liest man sich bequem und flott durch seine Lieblingsforen. Bilder in Posts werden aber angezeigt; nur die Bildchen von Avatars bis Buttons nicht.

Die gängigsten Forensoftware wird unterstützt, es gibt Plugins für phpBB, vBulletin und einige andere. Dieses Plugin muss pro Forum aktiviert werden, daher kennt Tapatalk alle Foren und man kann aus der App heraus nach Stichworten und bestimmten Foren suchen und diese schnell zu seinen Favoriten hinzufügen.

Und dann steht einem vergnüglichen Herumtrollen in Foren nichts mehr im Weg.