Iron Man 3

iron-man-3Genmanipulierte Menschen explodieren.

Wer erdenkt sich so einen Unsinn? Österreichs Grüne. Und Hollywood-Autoren. Man sollte denken (und hoffen und beten!), es gibt nicht viele Idioten, die so fortschrittsfeindlich agieren. Aber es gibt sie doch. Und sie schrieben Iron Man 3. Wären sie doch still geblieben…

Die Action überzeugt diesmal auch nicht so recht, da kann Marvel mehr. In Iron Man 2 waren auch die Schnuckis besser. Wären sie doch dabei geblieben…

Redshirts – John Scalzi

redshirts-john-scalziIch hatte Glück: ich habe an einem Wochenende begonnen, Redshirts von John Scalzi zu lesen. Denn weglegen konnte ich es nicht. Unter der Woche hätte mich das den Schlaf gekostet. Es ist ein Meisterwerk. Dass Scalzi witzig ist und schreiben kann, war nach Old Man’s War schon klar. Und er hat es wieder getan.

Andrew Daly ist Ensign auf dem Raumschiff Intrepid, dem Flaggschiff der Flotte. Aber etwas ist seltsam: bei jeder AUssenmission mit einem der führenden Offiziere sterben Mannschaftsmitglieder. Seltsamerweise immer die mit den roten Uniformen. Niemals jedoch der Captain oder der Bordarzt oder der Wissenschaftsoffizier. Kommt einem bekannt vor? Aus Star Trek? Ja, wohl… nicht aber Andrew Daly, der lebt in der Zukunft und kennt die Serie nicht. Bis er versucht, den Todesfällen auf den Grund zu gehen. Und dann wird es wirklich irrwitzig… irre witzig… wie auch immer: Genial.

Vorkenntnisse aus Star Trek helfen, die Hintergründe zu verstehen. Aber wer kennt denn Star Trek bitte sehr nicht? Eben. Somit kann ich Redshirts uneingeschränkt empfehlen. Mit einem Caveat: plant genug Zeit ein, es nach dem ersten Aufschkagen fertig zu lesen.

Cards Against Humanity

cards-against-humanityCards Against Humanity ist ein einfaches Kartenspiel auch für grosse Runden. Es ist kostenlos zu haben. Und es ist zutiefst poltisch unkorrekt da es unglaublich viel Spaß macht.

Das Spiel ist perfekt auch für grössere Runden, die Regeln sind sehr schnell erklärt, und Spaß ist garantiert. Es gibt die Karten zu kaufen aber auch gratis downzuloaden. Dann muss man sie nur mehr ausdrucken und ausschneiden. Mein Empfehlung ist es, einige der Namen auszusortieren, da diese nicht oft brauchbar sind. Und eine Karte muss noch weg, denn mit dieser gewinnt man, egal was auf der schwarzen Karte steht. Dieser Superjoker lautet:

Zwei Zwerge, die in einen Eimer kacken

Jeder Spieler bekommt zehn weisse Karten, mit verschiedensten Dingen, Menschen, Aktionen oder was auch immer daruf. Reihum ziehen die Spieler eine schwarze Karte, und lesen diese vor. Da könnte nun stehen: … wird eine olympische Disziplin. Nun gilt es, aus seinen zehn weissen Karten die lustigste Ergänzung dazu zu finden. Diese werden vom Fragesteller der Reihe nach, und bitte im passenden Ton, verlesen, danach kürt er einen Sieger, dieser bekommt als Punkt die schwarze Karte. Wenn alle eine schwarze Karte vergeben haben, hat der mit den meisten schwarzen Karte gewonnen. Eigentlich gewinnen aber alle, da sich brutal-lustige Kombinationen ergeben und jeder Spaß haben wird. So man kein Political-Correctness-Freak (ist gleich Idiot) ist. Oder einen in der Runde hat, PC-Freaks sind ja bekanntlich Spielverderber.