FiveThirtyEight – so geht datadriven journalism

Du findest Statistik fad? Oder nicht vertrauenswürdig nach dem paranoiden Motto was ich nicht selber gefälscht habe? Es gibt eine Website, die zeigt, wie man es machen kann. Mithilfe von Datenanalyse wird nicht nur Politik und Wirtschaft sondern auch Sport, Lifestyle und andere Bereiche des alltäglichen Lebens angeschaut und Zusammenhänge (oder deren Absenz) deutlich gemacht.

FievThirtyEight LogoAm Besten erklärt es der Chef von FiveThirtyEight selber: What the Fox knows?

Die Artikel selber sind nie all zu lange, und auch nicht mit Informationen oder Statistiken überfrachtet. In den Links und Fussnoten erfährt man einiges mehr zum jeweiligen Thema. Gerade das macht es angenehm, denn man braucht nicht zuviel Zeit auf einmal, um sich zu informieren. Die Sportartikel folgen demselben Schema und widmen sich aktuellen Themen und Trends, sei es einer ganzen Sportart oder eines einzelnen Teams.

Eine journalistische Glanzleistung ist die Suche nach dem besten Burrito der Vereinigten Staaten: in Form eines Brackets treffen die Kandidaten aus den Regionen gegeneinander an, bis zu Schluss der Sieger gekürt wird. Eine sehr geschmackvolle Angelegenheit.

Monster Hunter Vendetta – Larry Correia

Monster Hunter Vendetta - Larry CorreiaOwen Pitt wird von Lovecraftschen Old Ones verfolgt. Er hat sie gegen sich aufgebracht, als am Ende von Monster Hunter International eine kleine Atombombe durch den Riss in der Raumzeit zu den Old Ones gelang ist und den Dark Overlord etwas angeschwärzt hat. Angepisst hat dieser all seinen Untertanen angeordnet, Pitt zu jagen. Ein alter Bekannter von MHI folgt diesem Ruf.

Pitt ist kein Neuling mehr wenns ums Monsterjagen geht. Wird ihm das helfen, wenn er gegen beinahe göttliche Wesen aus anderen Dimensionen antreten muss? Wird ihm sein geliebtes Spielzeug dabei helfen, allen voran seine Saiga 12 die er liebevoll Abomination nennt? Und wieso bekämpfen sich norwegische und schwedische Gnome wie Gangster?

Monster Hunter Vendetta ist ein spannender und schneller Fortsetzungsroman, wieder ein genuss und absolut zu empfehlen. Nicht nur für Waffenfreunde und Fans der Urban Fantasy.

The plotting is excellent, and Correia makes you care about the characters… So, whaddaya waiting for? Go out and buy some…

so das Lob von Massad Ayoob.