Age of Aztec – James Lovegrove

Age of Aztec – James Lovegrove

Age of Aztec von James Lovegrove, rezensiert von Christoph WeberAls die Entdecker Pizzarro, Cortez und die anderen auf die Azteken stossen, finden sie, nein, kein Gold, sondern eine technologisch überlegene Zivilisation. Die sich fortan aufmacht, den gesamten Planeten zu unterwerfen. Und so finden wir uns im Zeitalter der Azteken, in Age of Aztec: Fusionsreaktoren feuern Vulkane an, um die ganze Erde schön warm zu halten; Flugscheiben benutzen einen negative-mass Antrieb; Laserpistolen unterstützen die Polizei, die Jaguar Warriors genannt werden; Menschenopfer sind an der Tagesordnung; der unsterblich gewordene Moctezuma II herrscht absolut als Great Speaker, der Grosse Verkünder.

Doch nicht alle sind glücklich im Jahre 2012: ein Engländer verkleidet sich als Conquistador und terrorisiert die herrschende theokratische Klasse. Ähnliche Ziele haben die Maya, die Nachfolgen der ersten Opfer der aztekischen Eroberungswelle. So schliessen sich der Conquistador und de Maya zusammen, um den Great Speaker, der ja nur ein Schwindler sein kann, zu ermorden.

James Lovegrove erweitert seine Pantheon Trilogie auf eine Serie, und er mahct das sehr gut. Wieder gelingt ihm eine neue Überraschung hinter den Göttern. Ich war der Meinung, die Trilogie sei am Ende, auch von der Idee her, aber Lovegrove schafft es, den vierten Teil noch besser zu gestalten und zu schreiben.

Age of Aztec ist auch auf Amazon.de erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.