Age of Odin - James Lovegrove

Age of Odin – James Lovegrove

Age of Odin - James LovegroveSeit drei Jahren ist es auf der Erde sehr kalt, die Winter sind sehr lange und keiner weiss, wieso. Nur die US-Präsidentin Lois Keener verspricht, dass sich alles bessern wird. Doch die Söldner, die Odin begegnen, erfahren bald den wahren Grund. Ragnarök. Die Götterdämmerung. Und Odin braucht eine Armee, um das zu verhindern.

Gesucht sind ehemalige Soldaten und Söldner. Auswahlkriterien gibt es kaum. Und so verschlägt es einige seltsame Gestalten in den hohen Norden. Darunter Gid Coxall, ein ehemaliger Soldat, der gut im Kämpfen ist aber sonst nichts auf die Reihe kriegt. Weder die Wahl seiner Freunde noch das Leben mt seiner Familie.

Die nordischen Götter sind zurück. Aber nicht wie in den ersten Teilen der Pantheon-Trilogie. Wieder hat James Lovegrove eine andere Zugangsweise gefunden. Denn kein Mensch weiss, dass Odin und Thor und all die anderen existieren. Bis auf die wenigen, die ihrem Ruf folgen.

Die Fantasy und Science Fiction Revue auf derStandard.at hat nicht zu viel versprochen. James Lovegrove hat mit Age of Odin einen würdigen Abschluss für die Pantheon-Trilogie geschrieben. Der zweite Teil, Age of Zeus, ist etwas schwächer als Age of Ra und Age of Odin, aber immer noch nicht schlecht; Anfang und Ende sind einfach noch einen Tick stärker und fesselnder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *