Blood Rites - The Dresden Files #6

Blood Rites – The Dresden Files #6

Blood Rites - The Dresden Files #6Jim Butcher kennt keine Gnade: er schickt Harry Dresden wieder in den Kampf gegen die Vampire. Im sechsten Teil der Urban Fantasy Reihe The Dresden Files muss Harry zuerst ein paar Welpen für einen tibetanischen Mönch retten. So weit, so einfach. Doch dann versteckt sich einer der Hunde und wird vom Mönch zurückgelassen. Und so nimmt ihn Harry auf und nennt ihn Mouse, weil er klein und grau ist.

Doch dann geht es schon richtig los mit den Blood Rites: der Vampir Thomas Raith bittet Harry, einige unglückliche Unfälle zu untersuchen. Zumindest scheint es so. Also macht sich Harry auf den Weg zu dem Filmset, um dann festzustellen, dass es sich um einen Pornofilm handelt, der hier gedreht wird. Und dass die Unfälle und Todesfälle kein Zufall waren, sondern das Ergebnis eines Fluches. Vampire des White Courts wie Thomas ernähren sich nicht von Blut sondern von Gefühlen, genauer gesagt: Lust. Es ist also kein Zufall, dass eine der Ersatzdarstellerinnen Thomas Halbschwester ist und die bevorzugte Tochter des White Kings. Und so führt der Fall Lara, Thomas und Harry in die Villa des Königs, dort erfährt Harry, dass Thomas sein Halbbruder ist – und der Todesfluch seiner Mutter den White King traf, der nun nicht mehr essen kann und immer schwächer wird. Das macht sich Lara zu Nutze und leitet nunmehr den White Court mit ihrem Vater als Marionette. Ihren Bruder aber muss sie verstossen. Thomas zieht also zu Harry und kauft gleich mal Hundefutter – für grosse Rassen.

Damit nicht genug, hat sich auch noch eine Brut an schwarzen Vampiren in Chicago eingenistet. Harry will diese ausrotten. Dafür holt er sich zur Unterstützung Lt. Murphy und Kincaid, den Assistenten des Archivs. Doch dann kommt Harrys Mentor Ebenezar McCoy dazu und dann mus Harry einiges über die beiden lernen: Kinkaid ist ein Halbdämon und McCoy ist der Blackstaff des White Councils, er darf als Auftragsmörder jederzeit die sieben magischen Gesetze brechen. McCoy hat Harry beigebracht, die Gesetze immer zu befolgen und so ist Harrys Vertrauen erschüttert. Dennoch werden die schwarzen Vampire angegriffen, Harry muss einen Angriff mit seinem Schild-Armband abwehren und seine linke Hand wird dabei verkohlt.

Blood Rites: Book Six of The Dresden Files ist auf Amazon.de erhältlich.

Ein Gedanke zu „Blood Rites – The Dresden Files #6“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *