Broke – A Poker Novel by Brandon Adams

Brandon Adams schreibt ein Buch. Gähn. Klingt ja nicht so spannend. Wer ist Brandon Adams überhaupt? Nun, er ist ein professioneller Pokerspieler mit einigen netten Erfolgen. Er hat den Weg so einiger junger Pokerspieler beschritten und schon während der College-Zeit zu spielen begonnen.

Daher verwundert es auch nicht, dass er in Broke: A Poker Novel aus dieser Perspektive erzählt. Drei junge Spieler erleben Hochs und, wie der Titel vermuten lässt, auch Tiefs. Mit unter hundert Seiten ist es recht kurz geraten aber es kommt alles vor: Geld, Drogen, Nutten, korrupte Taxifahrer.

Strategie bekommt man keine auf den Weg, aber das erwartet man vernünftigerweise nicht von einer Novelle. Also glaubt man mal den Behauptungen der Hauptfiguren sie würden online meist grosse Gewinner seinund geniesst den Rest der Geschichte. Und wenn Adams irgendwann noch ein paar Nachfolgeromane verfasst, macht es auch in der hauseigenen Bibliothek mehr her.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *