Headtaker Closeup

Headtaker – David Guymer

Headtaker - David GuymerQueek Headtaker ist ein Skaven Kriegsherr, gross, stark… und verrückt. Auf seiner Rüstung hat er die Schädel von besiegten Orks, Zwergen und Skaven angebracht, welche zu ihm sprechen.

It was said that Queek Headtaker could not be bribed, that he didn’t care for threats and that he lead armies fearlessly from the front.

Perhaps Queek truly was mad.

Klingt doch vielversprechend, oder etwa nicht? Nun ja. Es ist eine Geschichte voller Intrigen, wie es sich für Skaven gehört, und damit nicht ohne Spannung. Jedoch springt Guymer etwas zwischen den Figuren und Handlunsgsträngen hin und her.

Seltsamerweise sind gerade die Teile zäh zu lesen, in denen Queek Headtaker die Führung übernimmt. Alle anderen gehen recht gut dahin, aber kaum folgt man dem verrückten Kriegsherren, verliert sich der Faden und die Motivation. Was lerne ich daraus? Ich sollte nicht ungeschaut alles aus der Black Library lesen, sondern etwas recherchieren und nur ausgewählte Bände lesen.

Headtaker spielt parallel zu Skarsnik, es gibt einige Anspielungen auf ihn sowie einige Figuren, die in beiden Büchern auftauchen. Das spiegelt sich auch im Coverdesign wieder, welches sehr ähnlich, grün und wild und faszinierend anzuschauen ist. Leider ist das Cover das Beste am Buch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *