Persönliche Widmung in „Der Fluch des Bierzauberers“

Es gibt einige Schreibweisen meines Vornamens, da gehe ich lieber mal auf Nummer Sicher, vor allem, wenn jemand gerade dabei ist, ein Buch für mich zu signieren.

Christoph, mit Ch und Ph

Günther Thömmes hörts, senkt seinen Blick aufs Buch, ich hoffe auf die schönste Widmung jemals, er jedoch wollte nur sein Grinsen verstecken. Trotz des Schalks im Nacken ist es die beste Widmung geworden, die ich in meinen Büchern habe. Seht selbst:
Persönliche Widmung in "Der Fluch des Bierzauberers"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *