Side Jobs - Stories from The Dresden Files

Side Jobs – The Dresden Files

Side Jobs - Stories from The Dresden FilesWoran erkennt man einen erfolgreichen Schriftsteller? Nicht nur an den Verkaufszahlen. Diese dürften sehr gut sein bei Jim Butchers Serie The Dresden Files. Aber nicht nur das, die Serie und allen voran der Hauptcharakter Harry Dresden ist so beliebt, dass Butcher eingeladen wurde, bei einigen Anthologien mitzuwirken. Und so kommt Harry Dresden zu einigen Nebenjobs. In Side Jobs.

Eine Anthologie ist eine Sammlung an Kurzgeschichten verschiedener Autoren zu einem bestimmten Thema. Fantasy darf es natürlich immer sein, aber ansonsten schreckt Jim Butcher vor nichts zurück. Es beginnt mit der Geburtsstunde von Harry Dresden, als dieser ein Mädchen vor einem Troll rettet. Wie ein heldenhafter Prinz aus einem Märchen erscheint er aber dabei auch nicht. Weitere Geschichten gibt es dann zu Themen wie My Big Fat Supernatural Wedding, Mean Streets oder, einer meiner Favoriten, Strange Brew.

In Side Jobs sieht man sehr schön, wie sich Jim Butchers Schreibstil verändert, verbessert und verfeinert. Man sollte jedoch nie Geschichten lesen, die zeitlich nach dem Punkt liegen, an dem man bei der Hauptserie gerade ist. Das als kleine Warnung. Ansonsten gibt es zuviele Spoiler. Und dazu ist The Dresden Files zu grandios und witzig, um sich das wegen einer Kurzgeschichte zu versauen. Wer darauf aufpasst, erhält eine schöne Sammlung an Geschichten rund um unseren liebsten Magier Chicagos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *