Skarsnik

Skarsnik – Guy Haley

SkarsnikGoblins sind eine witzige Rasse: sie hassen einander so sehr wie andere Rassen, und sie versagen auf lustigste Arten. Höchste Zeit für die Black Library, sich den Goblins zu widmen. Guy Haley übernimmt diese Aufgabe in Skarsnik.

Skarsnik ist der König der Berge, und befehligt zahllose Goblins, aber auch Orks und Trolle. Er ist stark, ja, das respektieren die Grünhäute. Vor allem aber ist er schlau, so schlau wie nie ein Goblin zuvor. Das macht ihn gefährlich, für andere Goblins, für Menschen, für jeden der ihm im Weg steht. Er möchte einen bleibenden Eindruck in der Geschichte hinterlassen. Also lässt er einen Autor entführen und zu sich bringen. Um so ein Werk schreiben zu lassen, das den Menschen die Macht Skarsniks vor Augen führen soll. Damit sie sich fürchten… und an ihn erinnern auf alle Zeit.

Über diesen Autor bekommen wir dann auch die Geschichte geliefert. Dumm nur, dass er keine Bücher schreibt, sondern Theaterstücke. Es bleibt also eine gewisse Unsicherheit über die Fakten.
Keine Unsicherheit hinterlässt Guy Haley mit diesem Werk beim Leser: es ist genial lustig, man fliegt nur so über die Seiten und wird wunderbar unterhalten. Es macht Lust auf mehr, mehr Geschichten von den normalerweise schlechter dokumentierten Rassen der Warhammer-Welt. Da trifft es sich hervorragend, dass ich bereits ein Buch über die Skaven bereitliegen habe. Dazu gibts in Kürze mehr.

Ein Gedanke zu „Skarsnik – Guy Haley“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *