The Poor Mouth – Flann O’Brien

The Poor Mouth – Flann O’Brien

The Poor Mouth – Flann O’BrienWenn das Leben so richtig sch…lecht zu einem ist, kann man immer noch ein Buch darüber schreiben. The Poor Mouth von Flann O’Brien handelt vom harten Leben eines Iren. In der Schule werden alle Jams O’Donnell genannt da keiner Englisch kann, dann werden sie bewusstlos geschlagen. Es gibt nur Regen als Wetter, Erdäpfel zu essen und sonst nicht viel. Dazu noch ungerechte Behandlung durch die Briten.

Kaum passiert etwas Gutes, folgt auch schon der nächste Schicksalsschlag und auch Geld und Gold bekommt den Iren nicht. In wunderlicher Erzählform erlebt man Wundersames und Grausames zugleich. Einmal wird in Corkadoragha gefeiert und beim Tanzen und trinken sterben über zehn Iren. Man fühlt beinahe den Regen auf seiner Haut und den immer wiederkehrenden Geschmack der Erdäpfel wenn man das Buch liest. Es ist vielleicht nicht aufmunternd, aber lesenswert. Sehr lesenswert.

Ein Gedanke zu „The Poor Mouth – Flann O’Brien“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *