Harry Dresden with gun

Working for Bigfoot – Jim Butcher

Working for Bigfoot - Jim ButcherUnser aller liebster Wizard namens Harry – fuck you, Potter! – wird von Bigfoot angeheuert. Und das gleich dreimal. Drei Kurzgeschichten sind in einem feschen kleinen Ebook gesammelt und vertreiben dem Dresden Files Fan die Wartezeit auf den nächsten regulären Band.

Bigfoot, das ist in diesem Fall Strength of River in His Shoulders, nur einer aus dem Clan der Forest People, wie sie sich selber nennen. River hat einen Sohn, der menschlich aussieht, wenn auch auffällig gross und stark. Und wenn das mal Feinde anzieht, hat River ein Problem: sein Sohn lebt in Chicago und er kann ihm nicht helfen, ohne dort eine Hysterie auszulösen. Was macht man, wenn man in Chicago übernatürliche Probleme und Feinde hat? Wen ruft man? Richtig! Harry Dresden.

Harry trifft in einer der Geschichten auf eine fesche Krankenschwester. Was sagt man zu so einem Exemplar? Eh klar: Hellooo Nurse! Ich hätte es nicht besser sagen können. Aber auch bei Harry funktioniert der Spruch nicht.

I Was A Teenage Bigfoot

— aus Blood Lite 3: Aftertaste, herausgegeben von Kevin J. Anderson.
Spielt um circa Dead Beat.
Herausgegeben am 29. Mai 2012.

Bigfoot on Campus

— aus Hex Appeal, herausgegeben von P.N. Elrod.
Spielt zwischen Turn Coat und Changes.
Herausgegeben am 5. Juni 2012.

B is for Bigfoot

— aus Under My Hat: Tales From the Cauldron, herausgegeben von Jonathan Strahan.
Spielt zwischen Fool Moon und Grave Peril.
Herausgegeben am 28. August 2012.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *