Captain America: Hayley Atwell

Captain America: The First Avenger

Captain America: Hayley AtwellSteve Rogers will im Zweiten Weltkrieg mitmachen, ist aber zu klein und schmächtig, so fällt er bei der Musterung durch. Nicht einmal. Nicht zweimal. Sondern gleich fünf Mal. Doch einem Wissenschafter fällt er auf, und er wird von ihm für tauglich erklärt. Und als er dann zwar körperlich an allem möglichen scheitert, offenbart sich sein guter Charakter. Und so wird er für ein Experiment herangezogen. Der Wissenschafter möchte aus ihm einen Übermenschen machen. Und es gelingt: Captain America ist geboren.

Captain America tritt auf vielen Bühnen auf und macht Propaganda. Doch das macht ihn bei den Truppen unglaubwürdig. Und natürlich ändert der Superheld sein Image… hin zum wirklichen Superhelden.

Captain America schlägt Green Lantern. Ein etwas mutierter Mensch gewinnt gegen einen durch Galaxien reisenden Mensch mit verliehenen Superkräften? Wie das? Na, zumindest mal an der Kinokasse: der Film ist deutlich besser gelungen. Wirkt Green Lantern etwas zu dicht, ist Captain America einfach stimmig. The First Avenger zeigt die Entstehung des Superhelden, und was fehlt dann? Natürlich! Eine Fortsetzung mit etwas „reguläreren“ Abenteuern. Kinostart 2012.

2 Gedanken zu „Captain America: The First Avenger“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *