Die Tore der Welt - TV Serie

Die Tore der Welt – TV Serie

Die Tore der Welt - TV SerieKen Follett schreibt gar viele Bücher. Gute noch dazu. Sein Doppelwerk The Pillars of the Earth und World without End verkaufte sich hervorragend. Beide Bücher spielen großteils in Kingsbridge und hängen lose zusammen, auch wenn einiges an Zeit dazwischen liegt. Die Fernsehserie zu The Pillars of the Earth war auch gern gesehen, und so wundert es dann nicht, dass auch das zweite Buch als Mini-Serie ins Fernsehen kam.

Vor wenigen Wochen war es soweit. Die Tore der Welt war als Vierteiler im Fernsehen zu sehen. Und auch die österreichischen Medien hatten zu feiern, denn eine Wienerin spielt eine der Hauptrollen. Leider wurde es rat-faced Gwenda, und leider leider war sie dafür auch noch hervorragend geeignet. Brrr. Ebenfalls perfekt für ihre Rolle ist die eine aus Sex and the Shitty City, die ziemlich alles Böse verursacht.

Die Handlung kennen wir ja schon aus dem Buch, und wenn nicht, verrate ich sie euch jetzt auch nicht. Spannung ist bei Follett sowieso garantiert, und im Vergleich zur ersten Serie ist diese auch noch stimmiger. Und etwas weniger düster, auch wenn die Pest über Kingsbridge hereinbricht. Hier werden einige Details ausgespart, die man aber nicht vermisst.
Die Serie Die Tore der Welt ist definitiv sehenswert! Man muss sich nur etwas mehr Zeit nehmen als für einen Standardfilm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *