X-Men 3: The Last Stand

Famke Janssen als Dr. Jean GreyEine Film-Trilogie die nicht schlechter sondern besser wird? Ja, das gibt es und dieses Wochenende liefert ein wunderbares Beispiel dafür. X-Men 3: The Last Stand. Nachdem Teil eins und zwei den Unwissenden das Marvel-Universum näher gebracht haben, gibt es im dritten Teil Handlung pur ohne langwierige Erklärungen wieso und warum dies und das.

Ein „Heilmittel“ gegen die Mutationen wird gefunden, jedoch gefällt dies nicht allen Mutanten. Und so kommt es zum Kampf der X-Men gegen Magneto’s Mutantenarmee. Nicht ohne vorher die bezaubernde Famke Janssen als Dr. Jean Grey wieder auferstehen zu lassen. Eine famose Idee, denn auch in den Comics kam Jean mit deutlich stärkeren Kräften vom vermeintlichen Tod zurück und natürlich ist mir jeder Grund recht, der zu mehr Famke auf der Leinwand führt.

Und wem das nicht reichen sollte, der darf sich den Abspann nicht entgehen lassen. Den ganzen Abspann. Für unruhige Gemüter oder diejenigen unter euch, die es schon verpasst haben sollten: Das Ende des Abspanns von X-Men 3: The Last Stand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *