Schlagwort-Archive: fantasy football

Fantasy Football 2007 – Dritte Draft-Runde

Nach RB Larry Johnson, KC kam die zweite Runde und es gingen QBs Manning und Palmer vor mir weg. Da bei unserem Scoring QBs die meisten Punkte machen, habe ich mich entschieden QB Drew Brees, NO zu draften. Und in der dritten Runde bekam ich den Spieler, den ich dafür nicht genommen habe: Chicago RB Cedric Benson.

Damit fehlen mir natürlich noch WRs, aber die gibt es in Hülle und Fülle. Auch wenn Benson sehr unterschiedlich bewertet wird, glaube ich an sein Potential. Und ein Bear ist er ja auch. Wenn er und Chicago gut spielt, bin ich also bei Fantasy und real sehr gut bedient. Go Bears!

Fantasy Football 2007 – Der Draft hat begonnen

Und natürlich ist der erste Pick RB LaDainian Tomlinson, SD. Ich habe den vierten Pick und weiß auch schon wen ich von dem nächsten Tier der Running Backs am Liebsten hätte. Aber das kann ich hier natürlich noch nicht verraten. Auch für die zweite Runde habe ich schon einen groben Plan. Und es wird diesmal eher kein Tight End werden, soviel kann ich euch sagen.

Wie jedes Jahr haben wir zwölf Teams mit Beinahe-Standard-Yahoo-Scoring und zusätzlich einzelnen Verteidigern anstelle von Defense/Special Teams. Ich werde euch natürlich auf dem Laufenden halten.

Was ist Fantasy Football?

Ganz einfach, es ist sehr viel Spaß. Darum ist es auch eine meiner liebsten Freizeitbeschäftigungen.

Um es etwas genauer zu machen: Man wählt (="draftet") reale Spieler der NFL, meist einen Quarterback (QB), einen oder zwei Runningbacks(RB), zwei bis drei Wide Receiver (WR), einen Kicker (K) und einen Tight End (TE), sowie eine komplette Mannschaft als Defensive.

Erzielt nun einer deiner Spieler einen Touchdown (TD), erhält er dafür sechs Fantasy Points, sowie zusätzlich Punkte für die Yards die er erreicht hat. All diese Punkte werden addiert und dann mit mit den Punkten deines Gegners verglichen. Wer mehr Punkte hat, gewinnt.

So einfach, so süchtig-machend! Mehr Informationen zu Fantasy Football gefällig?