Schlagwort-Archive: günther thömmes

Malz und Totschlag

Kleine Morde unter Bierfreunden; seit wann kann ein Mord denn klein sein? Nun, ist er nicht, die Geschichten sind es, nämlich klein und kurz. Dafür passen aber auch 21 Kurzgeschichten in den Band Malz und Totschlag. Einundzwanzigmal geht es um Mord – und um Bier.
Etwas außerhalb des Reinheitsgebots aber sehr beliebt scheint der Mord mittels Gift zu sein. Ein ebenso wiederkehrendes und grausames Thema ist das EU-verschriebene Bierverbot. So auch in des Herausgebers Geschichte Oktoberfest. Doch findige Biertrinker haben immer schon Wege gefunden. So wie auch Mörder einen Weg finden. Und wenn es nun biertrinkende Mörder sind? Ja, dann wird es spannend.

Das Buch könnt ihr auch bei Amazon.de erstehen, ihr könnt es euch aber auch vom Herausgeber Günther Thömmes signieren lassen: in der Bierzauberei in Brunn am Gebirge. Natürlich gibt es dort auch Bier – mit Malz aber ohne Totschlag.

Der Bierzauberer – Günther Thömmes

Der Bierzauberer – Günther ThömmesIm tiefen Mittelalter stossen wir auf Niklas, einen simplen Bauernsohn. Er möchte jedoch nicht Bauer bleiben, sondern Bier brauen. Und so kommt es ihm gerade recht, als er erfährt, dass das nahegelegene Kloster Urbrach junge Mönche aufnehmen will. Tatsächlich wird er angenommen und er wird zum Braubursch. Er lernt sehr brav, ist sehr wissbegierig und versucht, den Brauvorgang zu verbessern und zu erleichtern. So stösst er auf den Hopfen… und schon bald ist er einer der besten Brauer überhaupt. Manche nennen ihn gar ehrfürchtig einen Bierzauberer. Doch ganz einfach ist sein Leben nicht… denn Fortschritt ist nicht überall gern gesehen, und Zauberer schon gar nicht.

Vielleicht wird in der Handlung zu oft vorgegriffen, aber es stört nicht beim Lesen, die Handlung bleibt spannend. Wer mit Bier und Brauen nichts anfangen kann, wird vielleicht von zuvielen Fakten erschlagen, denn: Rund um ein spannendes Leben verpackt Günther Thömmes nicht wenige Fakten übers Bierbrauen von anno dazumals. Wissen hat er genug, er hat ja in Weihenstephan studiert. Nebenbei braut er in seiner Bierzauberei in Brunn am Gebirge zauberhaft gutes Bier. Ein Muss für den geübten Biertrinker: sowohld as Buch als auch das Bier.

Der Bierzauberer. Historischer Roman, gibt’s auch auf Amazon.de