Schlagwort-Archive: nagash

Nagash Immortal

Nagash ImmortalNagash ist zurück: im dritten und letzten Teil der Time of Legends Serie hat er neue Untergebene. Und neue Feinde. Die Vampire in Lahmia haben sich auch einen neuen mächtigen Gegner herangezogen und so kommt es zum finalen Showdown.

Nagash Immortal ist spannend. Auch wenn man weiß, wie sich die Geschichte weiterentwickeln wird: Nagash ist weiterhin unsterblich und Nehekhara dem Untergang geweiht.

Die Nagash-Serie hat mir besser gefallen als die anderen; einerseits war mir Sigmar zu Ende hin zu offen angelegt, die Trilogie mit den Elfen war zu zerteilt. Mike Lee hat es hier jedoch geschafft, die Warhammer-Geschichte lebendig (oder untot) zu machen, mit einem offenen Ausgang, der sich noch lange in Warhammer bemerkbar macht. Vielleicht liegt es aber daran, dass ich diesmal die Trilogie in einem durchgelesen habe: das würde ich euch auch empfehlen.

Nagash Immortal ist auch auf Amazon.de erhältlich.

Nagash the Unbroken

Nagash the UnbrokenNagash und seine Armee der Untoten wurde vernichtend geschlagen. Doch er überlebt. Und er sinnt auf Rache. Dazu macht er sich die Macht des abn-i-khat zu Nutze, wovon er jedoch zu wenig hat. Und auf der Suche nach einem grossen Vorkommen vergehen die Jahre und Jahrzehnte. Währenddessen macht sich der König von Lahmia daran, die Geheimnisse aus Nagashs Büchern zu erkunden; und erschafft damit „so nebenbei“ die ersten Vampire.

Mit Nagash the Unbroken geht die Geschichte in den zweiten Teil der Time of Legends Trilogie. Nagash ist im Hintergrund, im Delirium herumirrend auf der Suche nach Macht, doch fad wird einem nicht: schliesslich beginnen seine Bücher, weiteres Unheil zu verbreiten. Das Schöne ist: es geht gleich weiter mit dem dritten Teil, in dem sich die Ereignisse zuspitzen werden.

Neben einer Lese-Empfehlung habe ich noch zwei Links für euch, zum ersten Teil Nagash the Sorcerer und zum, im Vergleich zu Book Depository teureren Amazon.de

Nagash the Sorcerer

Nagash, der sagenumwobene Zauberer und Herr der Untoten, ist Thema der dritten Trilogie der Time of Legends Serie. Nach Sigmar und den Elfen begeben wir uns auf die Spuren der Geschichte des Warhammer Universums.

Nagash ist der höchste Priester von Khemri, der mächtigsten Stadt in Nehekhara, ein dem alten Ägypten nachempfundenem Städtebund. Das ist sein Los als ältester Sohn des Königs wird er den Göttern gegeben, während der zweitälteste Sohn König wird. Das gefällt Nagash aber nicht so gut. So versucht er nicht nur seinen Bruder vom Thron zu stossen, sondern den Tod zu überwinden und somit den Göttern die Macht zu entreissen.

Wie jeder Warhammer-Fan weiss, gelingt ihm das zumindest zum Teil. Der vorgegebene Rahmen lässt nicht ganz soviel Platz für Humor wie in den anderen Warhammer-Romanen. Dennoch beschert uns Mike Lee ein spannendes Werk: seine Figuren sind von Leben erfüllt. Bis auf die Untoten vielleicht.

Dieses Mal habe ich gewartet, bis alle drei Teile publiziert waren, bis ich die Trilogie zu lesen begonnen habe. Somit gibt es die nächsten Rezensionen schon in Kürze: es geht spannend weiter. Nagash the Sorcerer ist auch auf Amazon erhältlich.