Schlagwort-Archive: schnuckis

Der Hobbit – Smaugs Einöde

Evangeline Lilly als Tauriel in Der Hobbit - Smaugs EinödeDes Hobbits erster Teil vor einem Jahr war ja ganz okay. Etwas zu kindergerecht vielleicht. Jetzt ist der zweite Teil – Smaugs Einöde – im Kino und es geht actionreich weiter, Orks sterben in grosser Zahl und man fühlt sich nicht wie in einem Kinderfilm. Auf allzu comichafte Szenen verzichtet Peter Jackson diesmal.

Ebenfalls schmerzlich vermisst im ersten Teil: Schnuckis. Gibt auch diesmal nicht viele. Also, um genau zu sein genau eines, das dafür ganz wunderbar: Evangeline Lilly als Elfin Tauriel. Irgendwie machen mich diese spitzen Ohren ganz spitz…

Davon mal abgesehen: ja, du solltest dir Der Hobbit – Smaugs Einöde ansehen. Oder auf den dritten und letzten Teil warten, und dir gleich alle drei hintereinander ansehen.

Man of Steel

Man of Steel - Amy Adams as Lois LaneMan of Steel - Amy Adams as Lois LaneActionfilme… werden nie mein Ding. Vor allem nicht solche lauwarmen Aufgüsse wie dieser Superman-Schrott hier. Hui, wir erfahren von seiner Herkunft und seiner schwierigen Kindheit weil er ja so anders ist als andere. Kennen wir schon. Da gibts sogar eine ganze Fernsehserie zu dem Thema. Spart euch den Scheiss. Interessiert keinen mehr.

Lois Lane hatten wir auch schon mal… interessiert aber jeden, vor allem wenn sie dargestellt wird von Amy Adams. Welch ein Zufall.

Das ist aber schon der einzige positive Aspekt an diesem Filmchen, das einem weniger die Zeit vertreibt als sie vergeudet.

Trouble with the Curve

Was für ein Lächeln: Amy Adams in Trouble with the CurveTrouble with the Curve: Ein Baseballfilm mit Amy Adams. Da fehlt jetzt schon nichts mehr, den muss man sich ansehen. Ach ja, dieser Clint Eastwood spielt auch noch mit. Und einige andere, deren Gesichter einem bekannt vorkommen mögen.

Clint Eastwood spielt Gus, einen Baseball Scout am Ende seiner Laufbahn. Er sieht schlecht und im Front Office wollen ihn computer-statistik-verliebte Jungmanager rauswerfen. Seine letzte Aufgabe ist es, einen jungen Hitter zu beobachten. Da sich sein Freund und Boss Sorgen macht, fährt Gus‘ Tochter Mickey mit ihm mit. Sie haben sich wenig gesehen, Gus war kein all zu guter Vater, Mickey macht gerade Karriere als Anwältin, doch eines kennen die beiden gut: Baseball. Und der Sport soll die beiden wieder versöhnen.

Das Familiendrama wird nicht allzu sentimental und auch gegen Ende hin kurz gehalten, davor bekommt man einen schönen Film zu sehen, der einen in die richtige Baseballstimmung versetzt.