Schlagwort-Archive: vampire

The Dead of Winter – Lee Collins

The Dead of Winter - Lee CollinsJames Townsend reist aus England in die USA, um für seinen Chef eine Mine zu begutachten. Dabei stößt er auf Probleme. In Form von Vampiren. Er sucht nach Hilfe und findet – Cora Oglesby und ihren Mann Ben. Die beiden sind seit Jahren Monstern auf der Spur und beseitigen diese. Doch es gibt einen Grund, wieso Cora von Freund und Feind verrückt genannt wird…

Dead of Winter ist Urban Fantasy im Wilden Westen. Nun, wieso nicht. Lee Collins hat das Buch im Rahmen des NaNoWriMo geschrieben, und es ist ihm gut gelungen. Es mag einige Ungereimtheiten beinhalten, vielleicht die eine oder andere Lücke in Handlung oder Recherche. Das dürfte daran liegen, dass Collins eben nur einen Monat Zeit hatte, um die gute und witzige Idee in Buchform zu bringen.

Wieder einmal hat mich Graeme’s Fantasy Book Review auf die Fährte eines richtig guten Buches gebracht. Er hat 9,25 von 10 Punkten vergeben. Ganz so weit würde ich nicht gehen, da ich traditionell gerne noch Spitzenbewertungen in der Hinterhand habe, um echte Klassiker und Meisterwerke entsprechend zu bewerten.
The Dead of Winter ist eine sehr unterhaltsame Geschichte, sie beschränkt sich nicht nur auf eine krude Vermischung von Western und Fantasy – der Wilde Westen bildet nur den Hintergrund und die Fantasywesen die Antagonisten einer tiefer gehenden Geschichte, die neben Action auch etwas von einer Charakterstudie hat. Schade wäre es um diesen Charakter – muss sich auch Lee Collins gedacht haben. Cora Oglesby wird also nochmal zum Einsatz kommen. Da ich es ein Jahr lang verabsäumt habe, dir diese Rezension zu liefern, folgt der zweite Teil in Kürze.

Abraham Lincoln – Vampirjäger

Abraham Lincoln - VampirjägerAls kleiner Bub sieht Abraham Lincoln wie ein Vampir seine Mutter tötet. Der Mord prägt ihn und er entwickelt eine gesunde Abneigung gegen Blutsauger: er wird zu Abraham Lincoln – Vampirjäger.

Ein mysteriöser Fremder hilft ihm; er bringt ihm bei, stark und schnell zu sein. Mit silberlegierten Äxten und Kugeln geht er auf die Jagd, und er erledigt viele Vampire. Doch nicht die einzelnen Vampire stellen die Gefahr dar, sondern die Südstaaten, die unter der Herrschaft der Vampire stehen und in den Bürgerkrieg ziehen. Verstärkt durch die Vampire scheint es kein Halten zu geben. Lincoln nimmt das nicht hin, er geht in die Politik und wird zum Präsidenten gewählt. Mit seinem Wissen um die Schwäche der Vampire gibt es Hoffnung, den Krieg noch zu gewinnen. Alles Silber wird gesammelt und soll den Soldaten wirksame Waffen und Munition verschaffen. Und so kommt es zum unvermeidlichen Showdown…

Abraham Lincoln – Vampirjäger ist ein bemerkenswerter biografischer Film. Es hilft ungemein, dass Lincoln ein abenteuerreiches Leben führte. Ein grosses grosses Minus gibt es jedoch für die Abwesenheit sämtlicher Schnuckis: irgendeine Mary Elizabeth Winstead versucht es zwar, aber allein der grausam britische Name versaut hier alles, und sie selber kann nichts wettmachen. Muss eine hässliche Zeit gewesen sein damals. Armer Abe.

Abraham Lincoln – Vampirjäger ist bei Amazon.de vorbestellbar und wird ab 14. Februar geliefert.

Underworld: Awakening

Kate Beckinsale in Underworld: AwakeningKate Beckinsale als ist zurück: als Vampirin Selene in Underworld: Awakening. Zwölf Jahre war sie tiefgefroren, doch nun entkommt sie einem seltsamen Labor. Nackt! Doch Abhilfe ist in Nähe: ihre hautenge Lederkluft. Na Gott sei Dank! Und so geht es auf in den immerwährenden Kampf zwischen Menschen, Werwölfen und Vampiren, den die Menschen scheinbar schon gewonnen hatten.

Mehr verrate ich von der Handlung lieber nicht, sonst bleibt nicht mehr viel. Möglicherweise liegt das auch daran, dass ich ein wenig abgelenkt hätte sein können. Ist aber unwahrscheinlich. Wovon denn auch? Der Film ist angenehm anzusehen, ausreichend actionhaltig und das Beste kommt am Schluss: das Ende garantiert eine Fortsetzung der Underworld-Filmeserie (hier eine Kurzkritik zu Underworld 3). Noch mehr Kate Beckinsale. Wunderbar.